Läuferriege Neuenkirch im Trainingslager und am Sempacherseelauf

Gepostet von Oliver Hirschi in News | Kommentare deaktiviert für Läuferriege Neuenkirch im Trainingslager und am Sempacherseelauf

Über Auffahrt verbrachte die Läuferriege Neuenkirch vier intensive Trainingstage in Sörenberg. Nach einem Start mit Regenwetter zeigte sich bald die Sonne von ihrer besten Seite und begleitete die fröhliche Läuferschar durch die verbleibenden Tage.

Nebst idyllischen Ausdauerläufen über Stock und Stein wurde an der Lauftechnik gefeilscht, Koordination und Schnelligkeit trainiert und bei der traditionellen Lagerolympiade um wertvolle Rangpunkte gekämpft. Die Erholung sowie Spiel und Spass durften ebenfalls nicht fehlen: Nach einer kurzen Wanderung wurde beim Kneippen im Schwandalpweiher der Kreislauf angekurbelt und beim abendlichen Bräteln in Flühli wurden die Bäuche mit leckeren Hamburgern gefüllt.

Trotz Lager liessen es sich einige wettkampfhungrige nicht nehmen, am Samstag einen Ausflug nach Sursee an den Sempacherseelauf zu machen. Die gute Stimmung im Städtchen Sursee liessen die bereits etwas müden Beine rasch vergessen. Über die 700m erreichte Julian Schnyder (MU10) den guten 18. Rang. Kim Hirschi (WU12) und Ennio Brun (MU12), beide über die Distanz von 1,3 km gemeldet, durften sich im Ziel über den 10. (Kim) bzw. 14. Rang (Ennio) freuen. Ebenfalls über die 1,3km am Start waren Nando Brun und Jonas Helfenstein (Mu14). Nando konnte mit der Spitzengruppe stets mithalten und lief knapp hinter dem Podest als 5. im Ziel ein. Auch Jonas lief mutig mit dem Feld mit und erreichte den tollen 22. Rang.  Die nächste Distanz führte von Sursee über einen kurzen Abstecher nach Oberkirch zurück auf den Martigny-Platz. Mit Jana Bühlmann, Marina Wicki, Kaya Hirschi, Tamara Hirschi und Karin Peter war die Läuferriege gut vertreten. Bei angenehmen Temperaturen erliefen sich die Fünf tolle Ergebnisse: Rang 7 für Kaya Hirschi, Rang 8 für Marina Wicki und Rang 9 für Jana Bühlmann bei der Kategorie Frauen U16. Bei der Kategorie Frauen U18 und Frauen F30 gingen die bronzene und goldene Medaille an Tamara bzw. Karin.

Lisa Schüpbach und Sinah Grüter hatten sich mit dem Paar-Lauf für den Halbmarathon im Team entschieden. Während Lisa die ersten 10km unter die Füsse nahm, hatte Sinah als zweite Läuferin eine verbleibende Distanz von 11km zu bewältigen. Beide meisterten ihre Aufgabe souverän und durften sich im Ziel über den 4. Platz freuen.

Zurück in Sörenberg wurde beim bunten Abend mit Rimuss und Spielen das Lagerleben genossen, bevor am Sonntagnachmittag die Rückfahrt nach Neuenkirch erfolgte.

Ganz herzlichen Dank an alle, die zum guten Gelingen beigetragen haben!

Hier gibt’s die Fotos dazu!

Kommentare nicht erlaubt.